Kolumnen aus dem Jahr 2014

MEINE MEINUNG: Er kann’s nicht lassen!

(2.März 2014) In diesen schwarz-grünen Frühlingstagen ist viel vom neuen Stil die Rede, von einer neuen Kultur der Auseinandersetzung und was dergleichen Phrasen mehr sind. Was auch immer man davon halten mag, sicher ist: Einer wird seinen ganz alten Stil unerschüttert durch die ideologischen Anfechtungen der neuen Konstellation beibehalten und die Unkultur des Wilderns an den rechtsextremistischen Rändern des politischen Spektrums fortsetzen. Nein, Hans-Jürgen Irmer wird sich nicht ändern! Das hat er selbst erklärt und so verhält er sich auch.  

Eine Enquête für die Bildung

(3.Februar 2014) Es verhält sich mit den bildungspolitischen Fragen im Grunde so: sie sind dauernd irgendwie in aller Munde, aber sie werden praktisch nie in ihrem Gesamtzusammenhang diskutiert, sondern je nach aktueller Lage der Dinge wird mal dieser, mal jener Aspekt nach vorne geschoben bzw.

MEINE MEINUNG: Auf ein Neues!

(9.Januar 2014) Am 18.Januar 2014 nimmt der am 22.September letzten Jahres gewählte Hessische Landtag nun endlich seine Arbeit auf. Nach langen Sondierungen, Diskussionen, Koalitionsverhandlungen, auch nach manchem Hoffen und Bangen, steht fest: An diesem Tag wird Volker Bouffier zum zweiten Mal zum Hessischen Ministerpräsidenten gewählt werden, dieses Mal als Chef einer schwarz-grünen Koalitionsregierung. Für uns als Sozialdemokraten bleibt – trotz erheblicher Stimmengewinne bei der Landtagswahl – erneut nur die Rolle der Opposition.